p&w entwickelt Plattform
für europaweite Online-Community

p&w entwickelt derzeit zusammen mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Erziehung und Sozialisationsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München eine europaweite Internet-Plattform für Praxis-Gemeinschaften (Communities of Practice) im Bereich des Lebenslangen Lernens. Ziel des Projekts ist es, den Austausch von Erfahrung, Wissen und Projektergebnissen zwischen den unterschiedlichen Akteuren im Bereich des Lebenslangen Lernens zu unterstützen.

 

K10 Internet-Plattform zu Gast bei BMWI Workshop in Berlin

am .

pw k10 mockup small

Auf Einladung des Bundeswirtschaftsministeriums hat Petra Kleine (K10 Redaktion) die von p&w entwickelte Internet-Plattform für die Kultur- und Kreativwirtschaft Ingolstadt und Region 10 im Rahmen des Workshops: "Kooperationen, Networking, Partnering – Erfolgversprechende Strategien für die Kultur- und Kreativwirtschaft?" am 24. Juni 2014 vorgestellt und mit Vertretern der Kreativwirtschaft und Wissenschaft diskutiert.

Validierung informeller Kompetenzen: Workshop in Ankara

am .

vowiplm ankara preisinger-kleine1

Dr. Randolph Preisinger-Kleine war Teilnehmer eines vom europäischen Projektverbund VOW + IPLM organisierten Workshops in Ankara. Das Projekt hat ein Verfahren entwickelt, mittels dessen Kompetenzen festgestellt werden können, die am Arbeitsplatz erworben wurden. Das Verfahren befindet sich derzeit in der Erprobungsphase.

Validierung informeller Kompetenzen: Seminar UNESCO Piräus

am .

unesco pireaus preisinger-kleine1

Auf Einladung des UNESCO Club Piräus hat Dr. Randolph Preisinger-Kleine vom 21. - 23. Mai 2014 in Athen, Griechenland ein dreitägiges Seminar abgehalten. Im Rahmen der Veranstaltung wurden mit 70 Unternehmensgründern Assessments durchgeführt, basierend auf den im europäischen Berufsbildungsprogramm Leonardo da Vinci entwickelten Kompetenzfeststellungsverfahren ICOVET / ICONET / VOW + IPLM.

Experten-Workshop am UNESCO Institut für Lebenslanges Lernen

am .

unesco hamburg preisinger-kleine1

Auf Einladung der UNESCO Instituts für Lebenslanges Lernen, Hamburg hat Dr. Randolph Preisinger-Kleine als Experte an der Entwicklung des UNESCO Global Learning City Index mitgewirkt. Das Messinstrument soll dazu dienen, die weltweite Entwicklung lebenslangen Lernens im lokalen und regionalen Kontext zu evaluieren, Städte und Kommunen auf ihrem Weg zur Lernenden Stadt und Region zu unterstützen sowie erfolgreiche Lernende Städte auszuzeichnen.